Carl Fr. Scheer GmbH & Co KG Käsegroßhandel
Tel: 07852 / 420
Fax: 07852 / 42262
Letzte Aktualisierung
18. Juni 2014
Historie
Carl Friedrich Scheer, der Urgroßvater des heutigen geschäftsführenden Gesellschafters, Andreas Scheer, gründete 1893 in Stuttgart die heutige Firma als Käse-Spezialgeschäft, schon damals mit eigenen Importen aus der Schweiz, Italien und Frankreich.

Seine vorausgegangenen Auslandstätigkeiten in diversen Betrieben der Molkereiwirtschaft dieser Länder, verschafften ihm dazu die notwendigen Verbindungen. Mit einigen der damaligen Lieferanten arbeiten wir heute noch zusammen.

Nach dem plötzlichen Tod des Firmengründers im Jahre 1909 übernahm sein Schwiegersohn,
Hermann Scheer, dieses Spezialitätengeschäft und führte es über fünf Jahrzehnte als Einzelhandelsfilialgeschäft mit angeschlossenenem Großhandel. Unter seiner Führung überstand das Unternehmen zwei Weltkriege und zwei Inflationen, um 1945 dann noch einmal von null zu beginnen.

Im Jahre 1946 trat Dr. Dietrich Scheer, in das Unternehmen ein, um sofort am Wiederaufbau teilzunehmen. Seine erste Aufgabe war, das eigene zerstörte Geschäftsgebäude wieder mit aufzubauen. Über 15 Jahre arbeitete er mit seinem Vater zusammen, um im Jahre 1962 dann die volle Verantwortung für den Betrieb zu übernehmen.

Da die Räumlichkeiten für den wachsenden Betrieb in Stuttgart zu klein wurden, wurde dieser in erweiterten Räumen 1971 nach Willstätt-Sand verlagert, wo dann 4.000 qm Kühlfläche zur Verfügung standen.

1974 trat dann sein Sohn, Andreas Scheer in den Betrieb ein. Damit war dann die 4. Generation mit dem Verkauf von Käse im eigenen Unternehmen beschäftigt. Die 5. Generation bereitet sich auf die Fortführung des Betriebes vor.

Zu Beginn der fünfziger Jahre wurden die Grundlagen für das heutige Importgeschäft erarbeitet und das Auslandskäsesortiment aufgebaut, da bereits 1952 die Einfuhr von Käse in die Bundesrepublik liberalisiert wurde. Es wurden die alten Verbindungen wieder aufgenommen und neue geschaffen. Heute existieren Direktbeziehungen zu 120 Herstellern und Exporteuren in 12 Ländern.

Parallel wurden mehrere Niederlassungen im Bundesgebiet gegründet und eine Kooperation mit einem gleichstrukturierten Unternehmen im Westen der Bundesrepublik eingegangen. Dies war notwendige Voraussetzung für eine nationale Distribution.

Ab Oktober 2012 wurde mit dem Hamburger Käselager, einem renommierten Käsehandelshaus, eine Vertriebsgemeinschaft gegründet, um unsere Marktposition im Nordbereich weiter zu stärken.
Historie Leistungen Standorte Team